Tag der deutschen Einheit in Tokio 2009


tokio_garten0001
Rund 2000 Gäste haben am „Tag der Deutschen Einheit“ in Tokio kulinarische Spezialitäten aus Baden-Württemberg genossen. Uwe Staiger organisierte zusammen mit Alfons Köhler (Krone Dächingen) die hochkarätige Veranstaltung im malerischen Garten in der deutschen Botschaft in Tokio.

Meister-Caterer um Uwe Staiger mit Ministerpräsident Öttinger in TokioGruppenbild mit Ministerpräsident Oettinger und dessen Lebensgefährtin Friederike Beyer. Im Bild von links die Meisterköche Uwe Staiger, Bernd Bachofer, Harald Hartmann, Alfons Köhler und Frank Widmann.



Die Feiern, die zum „Tag der Deutschen Einheit“ in Deutschen Botschaften im Ausland veranstaltet werden, werden traditionell genutzt, um Baden-Württembergs Wirtschaft und Kultur imagefördernd in wichtigen Partnerländern zu präsentieren.

Uwe Staiger´s Cateringvorbereitung in der Küche in Tokio mit Kollegen der MeistervereinigungIn diesem Jahr wurde der Service GmbH der Meistervereinigung ein ganz besonderer Auftrag zuteil: Im Auftrag des baden-württembergischen Staatsministerium reiste ein Team der Meisterköche um die Organisatoren Uwe Staiger und Alfons Köhler, als kulinarische Botschafter in das Land der aufgehende Sonne. Sie unterstützen die Mitarbeiter des Westin Hotels, Tokio, das mit der Durchführung der Feier betraut war. Mit dabei in der MVG-Delegation: Alfons Köhler, Krone, Dächingen; Uwe Staiger, Brauhaus zum Waldhorn, Plochingen; Frank Widmann Widmanns Löwen, Zang; Harald Hartmann, Zähringer Stuben, Weilheim Teck; Jochen Burger, Pension Endehof, Elzach und Bernd Bachofer, Restaurant Bachofer in Waiblingen.

Ministerpräsident Günther Oettinger und seine Lebensgefährtin Friederike Beyer sowie zahlreiche Vertreter aus Politik und Wirtschaft, der deutsche Botschafter Hans-Joachim Daerr, aber auch das am weitesten von Baden-Württemberg entfernt arbeitende MVG-Mitglied, Josef Budde vom Grand Hyatt in Tokio, waren bei dieser hochkarätigen Feier in den malerischen Garten der Deutschen Botschaft dabei.

Uwe Staiger und Alfons Köhler beim Catering in TokioBis auf das schwäbische Bier, das von den Firmen Dinkelacker-Schwaben-Bräu sowie von der Schönbuchbrauerei, Böblingen, speziell nach Tokio eingeflogen wurde, mussten alle Lebensmittel vor Ort eingekauft werden.Auch in Tokio erwies sich die Familie Dinkelacker der Schönbuchbrauerei Böblingen als gewohnt zuverlässlicher Partner, der sich nicht umsonst seit der Zepterübernahme der Staiger´s im Waldhorn als alleiniger Bierlieferant bewährt hat. Dabei war die Firma Metro auch in Tokio ein Garant für exklusive Waren und ein hervorragender Partner.

F&B Direktor Frank Bochmann vom Westin Hotel stellte den Meisterköchen eine der zehn Küchen des Hauses zur Verfügung sowie einen deutschen Kollegen zur Seite, um alle Spezialitäten vor Ort produzieren zu können. In Zusammenarbeit mit dem Westin Hotel Tokio, welches für den Serviceablauf sowie für den zusätzlichen Büffetbereich zuständig war, wurde den Gästen dann ein kulinarischer Querschnitt der schwäbischen Kochkunst angeboten.

Staigers Maultaschen waren auch in Tokio der RennerBesonders die von Uwe Staiger vor Ort produzierten Maultaschen hatten es den Gästen angetan und wurden einhellig gelobt.Serviert wurde zusätzlich unter anderem Gaisburger Marsch vom Alblamm, Hirschrücken im Flädlesmantel, Creme Brulee von der Entenleber mit Thymianzucker, sowie Schwarzwälder Kirschtorte, Schwäbischer Ofenschlupfer und Sauerrahmmousse mit Zwetschgenragout.Zu später Stunde wurden Ministerpräsident Oettinger und 40 Ehrengästen dann im Gourmetrestaurant Victors in Zusammenarbeit mit dem Westin-Hotel ein japanisch-schwäbisches Menü serviert.

Der Ministerpräsident war vom kulinarischen Präsentation des Landes sichtlich angetan und sparte nicht mit Lob für die Leistungen des MVG-Teams um die Organisatoren Alfons Köhler und Uwe Staiger. Als Anerkennung lud er die Meisterköche zu einem spontanen Sushi-Essen am nächsten Tag in Tokio ein.

Tokio2Meisterköche vor fernöstlicher Kulisse. Von links Hans-Joachim Burger, Frank Widmann, Alfons Köhler, Uwe Staiger und Harald Hartmann.

Neben den vielen kulinarischen Eindrücken in der 12-Millionen-Metropole Tokio beeindruckte die MVG-Mitglieder besonders die herzliche Gastfreundschaft des Westin Hotels und des F&B-Direktors Frank Bochmann sowie der herzliche Empfang bei MVG-Mitglied Josef Budde im Grand Hyatt. Auch der Besuch auf dem größten Fischmarkt der Welt, Tsukiji Tokio, hat einen bleibenden Eindruck auf die MVG Kollegen hinterlassen, die durch Ihre Leistung beste kulinarische Imagewerbung für das Land Baden-Württemberg und die Meistervereinigung betrieben haben.
 
Home Aktuell Tag der deutschen Einheit in Tokio 2009

 


Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

> Datenschutzerklärung.


 

Suche
Gutschein
thumb_Gutschein
Verschenken Sie doch einen Genuß- Gutschein!
Termine

Keine aktuellen Veranstaltungen.

Newsletter Anmeldung
Staigers kostenloser Newsletter: aktuelle Informationen und Angebote per Email. Jetzt anfordern...
Aktuelle Besucher
Wir haben 20 Gäste online